Europa wählt ein neues Parlament

In dieser Woche ist es wieder soweit das neue Europa wählt ein neues Parlament. Zum 7. Mal wird es bereits gewählt und diesmal mit ca. 375 Millionen wahlberechtigten Europäern aus den 27. Mitgliedsstaaten der EU.

Vom 4.-7. Juni finden die Wahlen für das 7. europäische Parlament statt. Das europäische Parlament wird für 5 Jahre gewählt und entscheidet über die wichtigsten Regelungen der EU.

In Deutschland wird am Sonntag gewählt.
Es ist ein großes Wahljahr in Deutschland im Gange. Unter anderem wird neben der Europawahl auch noch ein neuer Bundestag gewählt.

Vor der Europawahl ist dennoch bei vielen deutschen immer noch Skepsis zu spüren.

Die vielen Möglichkeiten der EU werden zwar dankbar genutzt aber dennoch sehen viele Deutsche die EU kritisch. Sie haben zum Beispiel Angst vor der kompletten Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes, die nun bald ansteht. Sie haben Angst, dass ihnen die wenigen Arbeitsplätze von Zuwanderern weggenommen werden. Beispiele aus anderen Ländern wir zum Beispiel Großbritannien sollte die Deutschen hierbei doch durchaus beruhigen. Dort war die Skepsis auch ziemlich groß, dennoch blieb der erwartete negative Effekt aus.

Auch die Wirtschaftskrise macht den Deutschen zu schaffen und viel Verantwortung wird auch hier gern weitergereicht an die EU. Es ist schon erstaunlich welch schlechten Ruf die EU bei den Deutschen hat, wenn man sie jedoch auf die Vorteile anspricht, die sie gern nutzen sind sie jedoch ziemlich sprachlos und sehen die EU doch ein wenig nützlicher an.
Aufgrund der großen Skepsis ist eine nicht allzu hohe Wahlbeteiligung zu erwarten, schon die Wahlbeteiligung 2004 bei der Wahl des letzten europäischen Parlaments war relativ gering.

Aufgrund dessen wird viel Werbung, auch besonders bei den jungen Menschen und Erstwählern gemacht. Gerade junge Menschen gehen offener mit der EU um und erkennen die Vorteile. Aber auch genauso gilt es den übrigen Wählern die Skepsis zu nehmen, sodass sie die Chance zu nutzen, Europa aktiv mitzugestalten

Ein renommierter phillipinischer Architekt meinte vor kurzem erst zu mir, wie gut wir es haben, weil es die EU gibt. Er ist viel auf der Welt herumgekommen ob Dubai, Riad oder Dublin. Es ist schon eine schöne Sache die EU.

Wahlberechtigte in Europa geht in eurem Land zu den Wahlen des 7. europäischen Parlaments und nehmt Einfluss auf Europa.

Danny Piel, Deutschland, Juni 2009

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *